Letztes Feedback

Meta





 

UPDATE !!

Hallo Leute,
hier endlich mal wieder ein Update. Ich weiss ich habe versprochen oefters zu schreiben, allerdings gibt es ueber den letzten Monat nicht viel zu berichten. Ich habe einen Tag die Woche frei, da ich ansonsten arbeite bzw das Praktikum bei Bruker mache. Also extremer Alltag im Moment. Das Praktikum ist wirklich interessant allerdings lassen die Ergebnisse zu wuenschen uebrig.... Wir versuchen Ganglioside mittles Nano-LC,TOF-TOF-MS zu bestimmen und nichts funktioniert :D. Die Methode ist zwar gut allerdings verlieren wir ca 90% der Analyten waehrend der Aufreinigung. Falls wir diese Woche nicht rausfinden sollten woran es liegt, dass wir so viel verlieren, wird das Projekt wohl eingestampft. Insofern macht es wirklich Spass sich immer wieder Experimente auszudenken, die aufschluss darueber liefern koennten wo wir unsere analyten verlieren. Mal schauen was diese Woche bringt, obwohl wir schon fast alles ausschliessen koennen und trotzdem noch nicht schlauer sind. ZUmindest wisse
 n wir woran es nicht liegt.
Ansonsten bin ich ziemlich busy am Campervan vermieten. Mittlerweile geht alles relativ easy von der Hand. Kundendetails ausfuellen, alles verkaufen was geht, vertrag machen, termination report machen und los !! Das einzige was an dem Job nervt sind die DEUTSCHEN!!! verdammtes SPiesserpack. Nur am rumnervern und an allem haben sie was auszusetzten. Die schlimmsten ( sorry Caro ) sind mit ABSTAND die Schwaben. Wir sind verdammt nochmal nicht in Deutschland! Wie kann man sich darueber beschweren, dass das Fahrzeug verschiedene Reifen hat ?! Und wenn man sich mit BRITZ n campervan mietet, dann ist der mindestens 2 - 5 Jahre alt und dann beschweren sich Deutsche ueber abriebsupren an den Fahrzeugseiten. Und natuerlich beschweren sich alle bei MIR.... das GPS hat nicht richtig funktioniert, der kuehlschrank geht nicht, der tv geht nicht wobei meistens die Leute einfach zu bloed sind diese richtig zu benutzen. Dann natuerlich noch die Leute die Fahrzeuge ohne Versicherung aber mit
 7,500$ hinterlegter Haftung mieten. Kommen zurueck, natuerlich mit Schaeden am Fahrzeug von denen keiner was weiss... Heftiger Stress jedes mal... Jeder regt sich auf mit dem Ergebnis dass der Schaden trotzdem bezahlt werden muss. Davon abgesehen macht der Job wirklich spass. Die Weihnachtszeit wird jetzt allerdings wohl sehr stressig, da wir komplett ausgebucht sind.
Abgesehen von der Arbeit passiert wie gesagt im Moment nicht viel. Ich versuche meine freien Tage so gut wie moeglich zu nutzen und war letzte Woche im Dandanong Ranges National Park von wo aus man die gesamte CIty sehen kann. Fotos folgen ! Manchmal gehts nach der Arbeit, falls das Wetter mitspielt, zum Golf oder zum bowlen oder auch mal vor die ps3, die ich mir vom ersten Gehalt gekauft habe xD und natuerlich zum pumpen!! Ich hab jetzt endlich mal angefangen ordentlich Beine zu trainieren zusammen mit nem Personal Trainer mit der Folge, dass ich ca. 3 Tage nach dem Training nicht richtig laufen kann... Meiner Schulter gehts auch endlich etwas besser, da ich jetzt 2 mal die Woche zur Massage im Shopping Center gehe :D. Anscheinend ist der Schmerz in der Schulter nur noch muskulaer und mein Knorpel hats zum gueck ueberstanden. Also ist als naechstes n neues bike angesagt. Hier an die Gaymaenner: Was kauft ihr fuer neue Raeder, ich tendiere im moment zu glory0, norco aurum 1 oder team dh oder commencial supreme dh... mal schauen. Dann gibts auch hoffentlich bald footage !!!!
Das wars erstmal von mir bis zum naechsten mal

3 Kommentare 23.11.11 05:25, kommentieren

Werbung


WORK WORK WORK

So hier endlich ein neues Update. Ich weiss, es hat lange auf sich warten lassen. Da ich meinen Laptop nicht mit in Australien habe und daher auf den von Greg angewiesen bin, hatte ich die letzten Tage kaum die Moeglichkeit einen laengeren Text zu schreiben. Greg sitzt zur zeit naemlich Tag und Nacht in der Uni, da die naechsten zwei Wochen hier die Pruefungen anstehen. Zum Glueck bin ich aus diesem Stress erstmal raus... An dieser Stelle viele Gruesse an Caro :p. Ich arbeite jetzt schon seit letztem Montag nicht mehr fuer Childfund. Ich habe realisiert, dass ich niocht unbedingt der beste Verkauefer bin. Zwar habe ich am Freitag, also meinem zweiten Arbeitstag noch einen Sign-up also einen Abschluss bekommen, die Woche danach allerdings keinen einzigen, was vor allem jedoch am Wetter lag. Im Regen hat halt nicht wirklich jemand bock auf der Strasse bequatscht zu werden. Aufgrund meiner selbsteingeschaetzten eher duerftigen Faehigkeiten im Bereich Fundraising habe ich somit am Donnerstag eine Email an die Firma geschrieben, die mir den Job als Automeachniker angeboten hat. Nicht einmal 24 Stunden spaeter hatte ich den Job gewechselt. Am Freitag wurde ich vom Manager angerufen und gefragt ob ich Montag anfangen koennte... Nach einem eindeutigen "no problem" musste ich also nur noch meinen Childfund-job kuendigen ohne zu wissen ob das ueberhaupt von heute auf morgen moeglich ist. Zu meinem Glueck laufen die Dinge was Beschaeftigung in angeht in Australien etwas anders als in Deutschland. Kurz dem Teamleader bescheid sagen, dass man keinen Bock mehr auf den Job hat und fertig... Daraufhin gings am Freitag abend mit dem gesamten Team noch in den Pub zu einem Feierabendbier aus denen dann ca. 10 wurden... Leicht erledigt von der Arbeit und nicht zuletzt von den 10 irish ales setzte ich mich in den Zug und freute mich schon auf mein Bett nur um zu erfahren, dass ich mit Greg und seiner Familie noch auf einen Geburstag gehen wuerde... mein Bett musste also warten. Angekommen auf dem Geburstag wurde mir sofort ein Glas Black Label voll gemacht, was natuerlich vom Gastgeber schwer abzulehnen ist... Nach zwei zusaetzliche Bieren erkannte ich spaetestens jetzt, dass mein Pegel den Umstaenden eher unangepasst war... aus Angst ueber peinliche Ausrutscher durch einen nicht zu uebersehenden Kontrollverlust meines Gleichgewichtssinnes besann ich mich darauf mich brav in eine Ecke zu setzten und mich ueber das Essen her zu machen. Nach einigen angeregten Gespreachen hatte ich dann auch wieder den Mut gefunden mich aus meinem Stuhl zu loesen. Bloederweise kam mir die Idee meine Tageserlebnisse Greg preiszugeben, die vor allem mehrere fucks enthielten... Nunja das waere eigentlich nicht so schlimm gewesen, waere die Geburstagsgesellschaft nicht im Schnitt 60 und katholisch gewesen. Am naechsten Tag wurde erstmal etwas ausgenuechtert und sich mental auf die beginnende naechste Woche vorbereitet... Dadurch, dass Greg, Ali und sowieso irgendwie Alle am lernen waren, ging am Wochenende ansonsten mal wieder so gar nichts... Wobei das vermutlich ganz gut war, da ich nur unbedingt verkatert am ersten Arbeitstag auf der Arbeit erscheinen wollte. Montag ging es dann los. Da ich zuerst dachte, ich wuerde eher Mechanikerarbeiten machen, musste ich zu meiner Ueberraschung feststellen, dass ich fuer den CustomerService benoetigt wurde. Also musste ich mich kurzerhand mental umstellen und los gings. Die Firma bei der ich jetzt arbeite ist THL bzw Toursim Holdings Limited. Wir vermieten alle arten von Campervans bis zu grossen Motorhomes. Anfangs war ich total ueberfordert, da ich sofort Leute am Computer einchecken sollte, das Fahrzeug erklaeren sollte und einen Vorschadensbericht machen musste. Da ich jetzt mittlerweile schon 2 Wochen dort arbeite, kann ich sagen, dass das meisste relativ einfach routine ist. Der Job macht allerdings trotzdem ziemlich spass, da man mehrere Sachen gleichzeitig macht. Auch wenn ich bisher noch kein mal mechanisch aktiv gewesen bin ist jeder Tag anders. Zum einen muessen Kunden am Computer abgefertigt werden, mit Versicherung fuer den Camper, DVD Fahrzeugeinweisung etc... danach werden Schadensberichte gemacht, damit der Kunde nicht fuer Schaeden aufkommen muss, fuer die er nicht verantwortlich gewesen ist und falls ein Camper zurueckgebracht werden muss, muss dieser einmal ums Gebaeude gefahren werden. Alles in allem vergeht die Zeit relativ schnell, obwohl ich von 7-16 uhr arbeite und dafuer ca um 4.40 aufstehen muss. Morgen gibts dann den ersten Paycheck. Ich bin mal gespannt wieviel ich wirklich verdiene, da ich als Fulltimer noch Comission fuer alle geleasten Fahrzeuge bekomme. Ich werde ab jetzt wieder versuchen oefters zu schreiben, da der Laptop mir jetzt wieder oefter zur Verfuegung stehen wird. Allerdings wird die naechsten Wochen ausser viel Arbeit wahrscheinlich nichts passieren... Viele Gruesse an Deutschland !!

5 Kommentare 17.10.11 12:33, kommentieren

Job und Party

Hey Leute,
hat jetzt leider etwas laenger gedauert fuer ein neues Update. Hier hat sich in der Woche einiges getan. Nachdem der vorletzte Montag und Dienstag noch relativ unspektakulaer waren, ging es am Mittwoch zum Training fuer den Fundraising Job. Schon etwas ungewohnt mit mehreren Leuten erstmal Rollenspiele zu machen xD. Naja auf jeden Fall ging es Donnerstag zum ersten mal zur Arbeit... Es ist definitiv schwieriger als ich gedacht habe. Einfach irgendwelche fremden Leute mitten auf der Strasse anzusprechen und dann auch noch davon zu ueberzeugen fuer Kinder zu spenden faellt einem dann doch schwerer als man sich es im Kopf ausgemalt hat. 5 Minuten vor Schluss habe ich dann tatsaechlich meinen ersten Sign-up bekommen. 10 Minuten spaeter jedoch war die Freude auch schon wieder verflogen, da der Sign-up unter 21 war und die "Firma" nur Leute ueber 21 haben will.
Egal... abends wurde dann trotzdem gefeiert. Allerdings nur weil eine Nerd-Uni Party anstand. Super Party... diesmal sind wir sogar reingekommen !!! Mehrere Floors, gute Musik, huebsche Frauen und... Absinth... also alle Zutaten fuer einen guten Abend :D



Nach einer etwas laengeren Nacht gings dann morgens wieder zur Arbeit. Direkt vor dem Melbourner Parliament... ohne ende Buisness-Leute von denen kein einziger auch nur gestoppt ist.. such Wankers !!! Tatsaechlich hat es dann sogar wieder geklappt mit einem Sign-up allerdings diesmal mit dem falschen Beruf, da die Firma auch keine Studenten signen moechte... und ich natuerlich zu bloed war den Punkt auszulassen. Mal schauen ob der Sign-up durch geht. Samstag gings dann in die Innenstadt zur Arbeit. Samstag arbeiten macht definitiv keine Spass. Mit dementsprechender mangelnder Motivation gings auch ohne Sign-up nach Hause.
Sonntag wurde dann vor allem gegammelt und etwas Football gespielt... da zum Glueck das Wetter langsam besser wird. Gestern und heute hatte ich leider weniger Glueck... keine Sign-ups... aber morgen wirds sicher was !!! Aus langweile gings dann vorhin noch zum angeln an den Hafen xD... ausser Muell ist da allerdings nichts zu fangen.

Morgen wird sich hoffentlich klaeren, ob ich mein Praktikum hier kriegen werde. Ich hoffe das wird was, dann werde ich bis ca. ende December in Melbourne bleiben. Ansonsten gehts wohl bald richtung Brisbane.
Bis bald !!

5 Kommentare 27.9.11 16:39, kommentieren

Endlich nen Job !

Hey Leute,

wie unschwer aus der Uberschrift zu entnehmen habe ich endlich einen Job gefunden!!! Nach anfaenglichen Schwierigkeiten  habe ich Freitag endlich den lang ersehnten Anruf bekommen. Ich hatte bis gestern sogar drei Jobs zur Auswahl. Zum einen der angesprochene Job in der Grossbaekerei, dann ein Job als Automechaniker und als Fundraising Consultant. Da der Automechanikerjob mehr als ne Stunde entfernt ist und ich nicht so wirklich bock auf Baeckerei hatte habe ich gestern den Job als Fundraising Consultant angenommen. Zwar wird der vor allem auf Komissionsbasis bezahlt aber es ist mit Abstand der coolste Job. Wir arbeiten mit ca. 3-4 Leuten in einem Team, wobei das meisst auch working traveller sind, und versuchen Leute davon zu ueberzeugen fuer Kinder in Not zu spenden. Naechste Woche solls los gehen also mal schauen wie ueberzeugend ich bin. Ausserdem werde ich noch versuchen mir nen zweitjob mit nem festen Gehalt zu suchen, da ich beim fundraising nur von 11-17 uhr arbeite.

 Die Woche sonst verlief relativ ereignislos. Nachdem ich Dienstag/mittwoch und Donnerstag vor allem mit Jobinterviews verbracht habe, haben wir uns Freitag kurzerhand dazu entschlossen mit n paar Kollegen bei Ali zu chillen. Dabei ist mir ein entscheidender Unterschied aufgefallen... vor allem fuer Richard... Grass wird hier pur geraucht... lol... kein wunder das seine Katze psychisch gestoert ist.

Am Samstag gings dann zum Angeln. Leider total erfolglos bis auf zwei grosse Steine und einen Seestern haben wir rein gar nichts gefangen. Lustig war es trotzdem. Mit 5 Leuten auf einem kleinem Boot, mit hohen Wellen, von denen keiner je richtig geangelt hat, zu sein ist schon eine Erfahrung wert!!! Zumindest gab es genung Bier fuer alle. Nach erfolgloser Angeltour ging es dann zu Trev und es wurde kurzerhand fuer ein BBQ eingekauft. Insofern war der Tag zumindest an der Fleischtheke erfolgreich. 

 Nach 12 Stunden schlaf wurde dann heute ausnahmsweise...nichts gemacht... Jetzt sitzten wir grad in der Uni...Greg,Ali,Trev und ich und schauen uns sinnlose youtube videos an, obwohl alle bis morgen ihr assaignment fertig haben muessen. Hier wird also auch nicht anders gelernt als bei uns....

 

Man Junge schon wieder der Finger ?! Hast du jetzt wieder den rottigen Verband ? Ich will auf jeden Fall videos !!! Was kauft ihr euch fuer raeder fuer die naechste Saison?

 

Die Frauen hier scheinen gar keine Hosen zu haben,Caro. Anscheinend geht das Geld dafuer fuer Makeup drauf. Schoenes Ding mit dem Club uebringens. Bis in den VIP bereich bin ich noch nicht gekommen :D.  Ich warte auf die Bilder

5 Kommentare 18.9.11 15:41, kommentieren

Immer noch kein Job..oder doch ?

So hier mal wieder ein Update aus Australien. Jetzt schreib ich hier schon seit 10 min wie ich immer noch keinen Job habe und mich schon in Richtung Sydney/Brisbane orientieren will, da erhalte ich doch tatsaechlich innerhalb von 5 Minuten zwei anrufe fuer ein Jobinterview... Zum einen so wie ich das verstanden hab xD in einer Grossbaekerei. Und auch wenn ich Caro's Erzaehlungen nur zu gut im Kopf habe, werde ich mich dort morgen vorstellen. Zum anderen in einem Call-Center um Handy-Vertraege zu verkaufen... Also wie man sieht bin ich schon auf die unterste Stufe der Zumutbarkeit gerutscht und nehme Jobs an, die mich zu den verhassten Telefonzombies werden laesst, die ich am sonst am liebsten selber einfach nur anschreien wollen wuerde. Wenn es mal wieder heisst: Haben Sie schon von unserem neuen Super Saver Vertrage gehoert....blaaa.

Ansonsten ist hier die letzten Tage nicht viel passiert. Donnerstag gings zum ersten mal an den Strand...bei 12 grad. Nicht unbedingt die perfekten Bedingungen aber definitiv eine schoene Gegend dort.






Viel zu machen war dort allerdings nicht, insofern war abchecken und chillen angesagt wobei zu dieser Jahreszeit abchecken leider ausfallen musste. Nach 2 Stunden sinnlosen umherfahrens ins Greg's Z3 Cabrio waren wir wieder at home wobei ich durch die ersten starken Hungererscheinungen die Chillisossen verwechselt habe und die naechste Stunde mehr oder weniger weinend vor der Milchpackung sass.

Samstag sollte das erste mal das Melbourner Nachtleben ausprobiert werden... Totaler Reinfall ! Nachdem ich Greg extra gefragt hatte ob den meine Klamotten den hier ueblichen Dresscode entsprechen wuerden fuhren wir 2 Stunden verspaetet los, nur um erst in einen Stau zu kommen und mich dann realisieren zu lassen, dass wirklich NIEMAND in einem scheiss T-shirt zu sehen war. Nach einer Stunde warten und unangemessen vielen unglaeubigen Blicken, erhielten wir dann auch das von mir lange erwartete Statement, "Ey du kommst hier net rein".... super. Warum denken eigentlich die Australier, dass in Europa alle in Lederschuhen, Hemd und Jacket in die Clubs gehen und wir in Europa alle Billabong etc tragen und denken wir waeren coole Australier.... merkt da noch jemand was ?! Naja auf jeden fall gings dann nach weiteren 45min Fahrt in einen anderen Club, der sich jedoch nach 15$ Eintritt als totale Pleite herausstellte. Johannes wird sich bestimmt noch an den "all fat chicks under 16 get in for free" abend erinnern... genauso...
Der dritte Club erwies sich als ebenso schlechte Aushwal, da dort nur mit Gaesteliste reinzukommen war. Leicht frustiert aber doch irgendwie belustigt ging es dann erst zu KFC und dann ab vorn Fernseher... Zum Glueck ist gearde Rugby World Cup. Das hebt die Stimmung.
Sonntag wurde eigentlich nur gegammelt, da das Wetter mal nicht so gut war... und gestern bin ich dann mal wieder buisness style in die Vorlesungen von Greg mitgekommen. Labour Economics... Der Diskriminierungskoeffizient korreliert mit der staerke der Vorurteile in linearer Weise... jaaaaa genau.

Das wars dann auch erstmal wieder...
um noch kurz die kommentare zu beruecksichtigen: Caro und Lisa die 8000euro Champagner Story wuerde ich doch gerne im Detail hoeren. von wegen nicht eingeladen werden...

Dollar/euro ist 1,29 oder so..... Kona ist Kona... und es gibt hier keinen Erdbeerkaese....

Hier noch schnell ein Bild extra fuer Sinja !

7 Kommentare 13.9.11 03:09, kommentieren

Erste Woche

So endlich das erste Update aus Australien!
Nach drei Fluegen und gefuehlten 3 Tagen Reise bin ich endlich angekommen. Bis auf den Flug von Dubai nach Kuala Lumpur war die Reise zum Glueck eingermassen ertraeglich. Auf dem Flug von Dubai hatte ich lediglich das Pech, dass Araber sich anscheinend vorwiegend mit billigem Parfuem waschen. Anscheinend scheint Parfuem dort billiger zu sein als Wasser...

Frisch angekommen in Melbourne musste ich zudem feststellen, dass ich meine Winterjacke nicht umsonst mitgenommen habe. Australien ist dummerweise nicht nur Sonne, Tropen und Wueste sondern ars...kalt !!! Morgen sind auch wieder angenehme 12grad und Regen angesagt.
Abgesehen vom Wetter ist Melbourne eine der bisher besten Staedte in denen ich in Australien war. Am Sonntag gings gleich das erste mal in die Innenstadt sightseeing, dies,das..





Seit Montag bin ich jetzt auf Jobsuche, was sich als nicht ganz so einfach erweist. Bisher habe ich mich bei verschiedenen Betrieben als Labourer beworben, bisher aber noch keine Antwort erhalten. Ich hoffe, dass sich bis zum Ende dieser Woche noch was ergibt, ansonsten werde ich ab Montag einfach in die naechste Shoppingmall fahren und dort schoen bei McDonalds als Burgerbrater anheuern xD. Nicht unbedingt der Traumjob, aber ab naechster Woche sollte spaetestens Geld verdient werden, da Australien, gerade aufgrund des Euros unbezahlbar geworden ist. 18$ fuer nen Longdrink, 9$ fuer ein Bier usw. Zum Glueck hab ich bisher noch nicht wirklich viel in Pubs bezahlt, da bisher noch alle sehr spendabel sind :D.

Ansonsten laeuft bisher alles richtig gut. Wohne zurzeit in Glen Waverely bei Greg und seiner Family und hab immer irgendwas zu tun.
Gestern gings zum bowlen mit Greg und Ali und fuer 140$ mit Getraenken..lol... danach noch in nen Pub woraufhin wir schlauerweise die Tram nach hause verpasst haben und in der Stadt bei Ali und seiner dauerbekifften Katze gepennt haben... heute dann noch bei Bruker in Melbourne gewesen und versucht ein Praktikum zu bekommen. Mal schauen was daraus wird. Ist n super Betrieb allerdings mehr als ne Stunde entfernt. Wird sich wohl erst naechste Woche was ergeben.
Vorgestern noch mit in der Uni gewesen und mir eine tolles Tutorium ueber Economics angehoert in dem der dozent natuerlich gleich mich gefragt hat was irgendwelche Graphen zu bedeuten haben... ehhm... ja genau...
achja... mountainbikes kosten hier einfach mal ca. n viertel von dem was sie in Deutschland kosten... Sobald ich n Job hab wird zuerst n Truck und dann n vernuenftiges mtb gekauft. KONA.... NOT...

Achja.... Erkenntnis der Woche: Hochspannungsleitungen der Strassenbahnen sind hier an Muelleimern geerdet....



werde ab jetzt so ca. 1-2mal die Woche schreiben fuer die die es interessiert....
Gruesse nach Deutschland und nach Italien

6 Kommentare 7.9.11 14:26, kommentieren

Der Countdown läuft....

So jetzt ist auch endlich der Blog eingerichtet. Am 1 September gehts los nach Australien. Ab dann wird hoffentlich regelmäßig von mir gebloggt. Los gehts in Melbourne.. bis dahin...

5 Kommentare 27.8.11 17:13, kommentieren